Featured Image

Sechsundvierzig

5. M├Ąrz 2023
 · 
4 Minuten Lesezeit

Mich plagt keine Midlife Crisis und die grauen Haare machen mir schon seit Jahren nichts aus. Trotzdem ist der 46. Geburtstag ein Kipppunkt.

Heute feiere ich meinen sechsundvierzigsten Geburtstag. Dieser Tag ist f├╝r mich ein tipping point. Keine Sorge, es geht mir gut, ich bin gesund, gl├╝cklich und dankbar f├╝r das privilegierte Leben, das ich f├╝hren darf. Doch heute ├╝bertrete ich die Schwelle von J├╝nger zu ├älter. Das klingt nach Bl├Âdsinn, denn immerhin sind fast 30 Prozent der deutschen Bev├Âlkerung ├Ąlter als 60 Jahre, was allgemein als gereift gilt.

Dar├╝berhinaus sind diverse Kipppunkte im menschlichen Alterungsprozess bekannt, je nachdem, welches Zipperlein in den Fokus r├╝ckt:

Nein, mich plagt keine Midlife Crisis und die grauen Haare machen mir schon seit Jahren nichts aus. Wieso soll also ausgerechnet der 46. Geburtstag einen Kipppunkt darstellen?

Weil die Statistik n├╝chtern und unbarmherzig ist: Der Altersmedian der Bev├Âlkerung in Deutschland lag 2022 bei 44,8 Jahren. Das bedeutet, eine H├Ąlfte der Bev├Âlkerung ist j├╝nger als 45, die andere H├Ąlfte ist ├Ąlter. Am h├Ąufigsten sind Menschen in Deutschland zwischen 50 und 65 Jahre alt. Es handelt sich bei ihnen also um die ber├╝hmt-ber├╝chtigten Boomer und Vertreter der Generation X. Weil es so viele davon gibt, darf ich mich jetzt statistisch gesehen alt f├╝hlen.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Quelle: Eurostat, UN DESA

Streng genommen bin ich schon letztes Jahr auf die andere Seite gewechselt - doch 2021 lag der Altersmedian noch bei 45,9 Jahren. Die Bundesrepublik ist vergangenes Jahr etwas j├╝nger geworden, weil die Geburtenrate um 3% stieg und die Sterblichkeitsrate gar um 4% zulegte - erstmals gab es in der Bundesrepublik ├╝ber eine Million Todesf├Ąlle binnen eines Jahres.

In W├╝rde altern my ass!

Aber hey - die H├Ąlfte meines Lebens liegt m├Âglicherweise noch vor mir und ich behaupte, ich bin in so guter k├Ârperlicher Verfassung wie seit meiner Kindheit nicht mehr. Es gibt keinen Grund, Tr├╝bsal zu blasen. Also im ├╝bertragenen Sinne, denn die aktuellen Krisen globalen Ausma├čes sind emotional belastend. F├╝r die jungen Menschen noch deutlich st├Ąrker als f├╝r uns auf der anderen Seite.

Sie sehen sich konfrontiert mit der Klimakatastrophe, einer neuen Angst vor nuklearer Eskalation internationaler Konflikte und dem Aufk├╝ndigen des Wohlstandsversprechens: Dass mit dem eigenen Einkommen zwei PKW, ein Eigenheim und noch die Altersvorsorge zu finanzieren sind, geh├Ârt mittlerweile in das Reich der M├Ąrchen.

Mut, Zuversicht und Tatkraft sind die wichtigsten Eigenschaften, die junge Menschen in diesen Zeiten aufbringen k├Ânnen. Denn sie m├╝ssen den Karren aus dem Dreck ziehen. Angesichts bestehender demographischer Kr├Ąfteverh├Ąltnisse wird ihnen das jedoch kaum alleine gelingen. Es braucht dringend die Unterst├╝tzung woker Boomer, die sich vom Klischee des alten wei├čen Mannes absetzen:

Wenn ich heute also den tipping point ├╝berschreite, dann im Bewusstsein, dass ich eine Verantwortung f├╝r die nachfolgende Generationen trage. Diese darf sich jedoch nicht in wohlwollender Besserwisserei aka Mansplaining ersch├Âpfen, sondern sollte vor allem in Demut und Neugier resultieren: Junge Menschen haben die besseren Ideen. Warum also nicht einfach mal vorbehaltlos zuh├Âren? Konzerte eignen sich daf├╝r, Tanzen h├Ąlt zudem jung. Und wenn Chefket sich bei seinem Publikum im Frankfurter Zoom Club vor der Zugabe f├╝rsorglich erkundigt, ob der R├╝cken noch mitmacht oder eine Ibu ben├Âtigt wird, ÔÇô "weil wir ja alle schon ├Ąlter sind" ÔÇô dann ist es ein guter Tag.

Ein gro├čartiger Live MC, megasympathischer Mensch und selbst nicht mehr taufrisch: Chefket.

Du findest den Artikel interessant? 
Teile ihn mit anderen Menschen:

LinkedInTwitterFacebookWhatsAppMessengerReddit
AdobeStock_253449254

Verpasse nichts mehr!

Gef├Ąllt dir Sports & Markets? Dann abonniere meinen Newsletter und erhalte jede neue Ver├Âffentlichung direkt in dein Postfach! Keine Bullshit-Marketing-Mailings, nur neue Beitr├Ąge ÔÇô daf├╝r gebe ich Dir mein Ehrenwort. Erwarte maximal vier Mails pro Monat. Ready. Set. Go!

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Au├čerdem auf Sports & Markets:

Featured Image
ChatGPT zeigt das enorme Potential von K├╝nstlicher Intelligenz im Bereich der Assistenzsysteme auf. Welche Auswirkungen hat das auf den Sport?
12 Minuten Lesezeit
Featured Image
Rap von der Insel ist sp├Ątestens seit Skepta wieder international ein Thema. In UK passiert viel Spannendes. Allein im letzten Quartal gab es drei ???-Releases.
3 Minuten Lesezeit
Featured Image
Die ersten Tester*innen erhalten einen lebenslangen freien Zugang zur App, die ein digitaler Personal Coach sein m├Âchte. Im M├Ąrz wird RUNology in die App Stores kommen. Es handelt sich dabei um "die erste Lauf-App, …
1 Minuten Lesezeit
Portrait Thilo Specht
├ťber Thilo Specht

Seit 10 Jahren arbeite ich als freier Marketing-, Digital- und Kommunikationsstratege in Frankfurt am Main. Mit evidenzbasierten Konzepten unterst├╝tze ich Agenturen, Unternehmen und NGOs dabei, Ziele zu erreichen, die Mehrwert f├╝r Menschen schaffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Was denkst Du? Schreibe einen Kommentar!x